Hauptinhalt

Nachwuchsdesign

Produktdesign im Konsumgüter-Bereich

Salz- und Pfeffermühlen-Set

In dieser Bachelorarbeit wurde eine Salz- und eine Pfeffermühle gestaltet, wobei beide einhändig und manuell bedienbar sind. Gewürzmühlen sind weit mehr als ein praktisches Mittel, seinen Pfeffer oder Salz in eine verzehrgerechte Größe zu bekommen und angenehm zu dosieren. Eine Mühle für seine Gewürze zu benutzen bedeutet, sich etwas frisch zuzubereiten. Es bedeutet Liebe für das Detail zu haben und zeigt eine gewisse Eleganz beim Kochen.

Das Ziel war es, dass sich dies auch in dem ästhetischen Erscheinungsbild des Mühle widerspiegelt. Als Inspiration für Bedienung und Form diente vor allem der klassische Mörser in Kombination mit einem Stößel. Das schraubenförmige Bauteil wird in den Körper des Objektes gedrückt, wodurch sich Ersteres verdreht. Da der weiße Deckel über eine Achse mit dem Mahlwerk verbunden ist, dreht sich dieser nicht mit und erzeugt so eine Verdrehung. Dieses Prinzip kennt man zum Beispiel von einem Brummkreisel.

Dadurch sollen Prozesse in der Küche, aber vor allem auch am Esstisch vereinfacht werden.

Die Mühle soll sich selbst auf dem Esstisch inszenieren. Das Objekt stellt sich nicht unscheinbar in den Hintergrund, sondern ist Zentrum des Tisches.

zurück zum Seitenanfang