Hauptinhalt

Nachwuchsdesign

Gestaltetes Handwerk

Esstischensemble „Trigone“

Die Grundidee von „Trigone“ ist ein Möbelensemble zu schaffen, das trotz seiner vergleichsweise einfachen Konstruktion einen massiven Eindruck erweckt und durch ein schlichtes, sowie elegantes Oberflächendesign den Charakter des Holzes besonders hervorhebt.

Durch die Subtraktion von simplen geometrischen Formen aus den Tischzargen, entsteht ein komplex wirkendes Relief, das sich wie ein leichtes Geflecht um die Tischplatte legt. Dabei sind die Zargen aus Vollholz die wichtigsten konstruktiven Elemente. Durch das Verschleifen der Oberfläche verschmelzen Tischplatte und Zargen optisch miteinander und lassen die anmutende Form entstehen.

Um der heutigen Ressourcenknappheit, sowie Umweltbelastung entgegen zu wirken, wurde bewusst einheimisches Eschenholz und -furnier verwendet, materialsparend gearbeitet und die Oberfläche mit Naturöl veredelt.

zurück zum Seitenanfang