Hauptinhalt

Nachwuchsdesign

Produktdesign im Industriegüter-Bereich

Modulares Möbelsystem shift

„shift“ ist der Name eines Möbelsystems, welches für die Ausstellung von Exponaten und Medien speziell für die Anforderungen von Kunstgalerien entworfen wurde. Der Name stammt aus dem Englischen und bedeutet wechseln, ändern, verlagern. Das Möbelsystem besteht aus zwei Präsentationstürmen mit jeweils einem Sockel und drei weiteren Etagen. Die Etagen werden aus Regalböden und Kastenmodulen gebildet und durch verschraubbare Buchenholzrundstäbe in die Höhe gebaut. Regalböden und Kastenmodule wurden aus dem Holzwerkstoff MDF gefertigt und sind untereinander wechselbar. Zum Wechseln dieser Module wird kein Werkzeug benötigt.

Einschübe für Plexiglasplatten an beiden Sockeln und an den Kastenmodulen ermöglichen die Wandlung zur Vitrine. Durch Verwendung von transparentem und weißem Plexiglas lässt sich die Anzahl der Einsichtflächen bestimmen oder je nach Bedarf Stauraum generieren. Möbelrollen an beiden Präsentationstürmen sorgen für uneingeschränkte Mobilität und Platzwahl. Aus beiden Präsentationstürmen lassen sich durch Wechseln der Module untereinander und flexible Nutzung der Plexiglasplatten mehr als zwanzig Varianten ableiten. Für den Transport werden die jeweils zwei Meter hohen Türme auf eine Höhe von sechzig Zentimeter zurückgebaut.

zurück zum Seitenanfang