Hauptinhalt

Nachwuchsdesign

Produktdesign im Konsumgüter-Bereich

3 Dimensionales „Mensch ärgere Dich nicht“

Studentische Arbeit - HTW Dresden

Designer: Steven Finke

Studiengang: Produktgestaltung

Betreuer: Prof. Elke Mathiebe

Das Projekt thematisiert eine individuelle Sicht auf das variantenreiche Erscheinen heutiger Brettspiele. Gestaltet wurde eine Interpretation, die durch gestalterische Finesse, Material und Verarbeitung den Bedeutungsgehalt sowie die Ebenen sinnlicher (Spiele)- Erfahrungen erweitern kann.

Der Designer hat den Spieleklassiker „Mensch ärgere Dich nicht“ gewählt und dazu ein Re-Design gestaltet. Im Vergleich zum konventionellen Spiel, kann das Re-Design auf fünf Spielflächen, statt wie im Orginal nur einer einzigen Fläche gespielt werden. Zudem wird jedes Spielfeld durch einzelne Felder unterschiedlicher Höhe untergliedert.

Der Würfel ist im Spielkörper integriert. „Gewürfelt“ wird beim 3-dimensionalen „Mensch ärgere Dich nicht“ mit einer Kugel, die in der obersten Ebene eingeworfen wird.

Gespielt wird mit 16 Spielfiguren, jeder Spieler hat 4 Spielfiguren, die sich in ihrer Stofflichkeit unterscheiden (Messing, Kupfer, Aluminium und Stahl). Der Spielkörper ist aus Erlenholz gefertigt.

Das Spiel basiert auf den üblichen Regeln des bekannten Gesellschaftsspiels. Diese wurden lediglich um ein paar Regeln erweitert. Ziel des Spiels ist nun alle Ebenen zu überwinden und auf die Treppenstufe der obersten Ebene zu gelangen. Dort ist der höchste Punkt und gleichzeitig das Ziel.

zurück zum Seitenanfang