Hauptinhalt

Nachwuchsdesign

Produktdesign im Konsumgüter-Bereich

NOX Abendtaschen mit gestickten Städtemotiven

Die studierte Dresdner Modedesignerin, die selbst aus gesundheitlichen Gründen kaum reisen kann, hat sich bereits im Studium mit Städtemorphologien, also dem Aufbau von Städten in aller Welt beschäftigt. Selbst wenn wir Städte bereisen, sehen wir selten, welchen morphologischen Aufbau sie haben, also wie Straßenführungen und Innenstädte angelegt sind, damit wir Menschen uns darin wohl fühlen. Das erkennt man oft erst aus der Vogelperspektive und es charakterisiert die jeweilige Stadt sehr gut. Das macht ihre besondere Ästhetik aus.

Am Computer arbeitet die Designerin die charakteristischen Strukturen anhand von Stadtplänen und Luftbildern heraus und erstellt einzigartige Motive. Das jeweilige Motiv wird dann bei den bekannten Plauener Spitzenmanufakturen mit unterschiedlichen Garnstrukturen in dreidimensionale Stickmotive verwandelt. Die bestickten Stoffe verarbeitet die Designerin dann in Handarbeit zu eleganten Abendtaschen. Bisher wurden die 5 Städte Dresden (Heimat der Designerin), Paris, Venedig, Barcelona und Manhattan umgesetzt und werden online auf der Homepage der Designerin zum Kauf angeboten. Weitere Städte der Welt sind in Planung. Es sind Städte, die auch in vielerlei Hinsicht mit Kunst und Kultur verbandelt sind und so die Kreativität der Menschen in Design und Städtebau widerspiegeln.

Das regionale Design, die Handarbeit und die Einzigartigkeit der Idee machen die Designleistung auszeichnungswürdig.

www.noxmodedesign.de

zurück zum Seitenanfang