Hauptinhalt

Gestaltetes Handwerk

Klötz´l - modularer Lichterbogen

Klötz´l ist eine Neuinterpretation des traditionellen, erzgebirgischen Schwibbogens. Hierbei wird der Lichterbogen nicht als ganzes Objekt betrachtet, sondern aus einzelnen Lichtern zusammengesetzt.

Die gedrehten Edelstahlkerzenhalter stecken auf verschieden langen Stäben, die wiederum in einzelnen Holzklötzen eingesteckt sind. So lässt sich der Lichterbogen in der Länge variieren und z.B. an die Größe des Fensters anpassen oder auf einer Anrichte oder einen Esstisch platzieren. Durch die Verwendung anderer Stablängen lässt sich der Lichterbogen von der klassischen Bogenform zu einer flachen Lichtleiste oder einer Lichterecke umfunktionieren.

Das Klötz´l wird zur Pyramide indem man einen Kerzenhalter entfernt und dafür einen Pyramidenflügel mit langer Welle in den Quader einsteckt. Den passenden Raumduft verleit das passend gestaltete Rauchobjekt. Für den ganzjährigen Gebrauch lässt sich der Lichterbogen auseinander nehmen und die Lichtträger werden zu einzelnen Dekorationsobjekten. Als Inspiration für Klötz´l diente der erzgebirgische Brauch der Mettenschicht, bei der die Bergmänner ihre Grubenlampen an das Mundloch des Stollens hängen und somit aus einzelnen Lichtern das traditionelle Bild des Lichterbogens entsteht.

Das Klötz´l ist aus Eichenholz gefertigt und die geschliffene Oberfläche wird mit heißem Öl behandelt. Die Kerzen lassen sich bei Bedarf durch batteriebetriebene LED Kerzen ersetzen.

zurück zum Seitenanfang